Gestörte Membranfunktion des Darmes

Zonulin

Stuhltest Bestimmung von Zonulin.

43,72 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Die Messung von Zonulin ist sinnvoll bei folgenden Erkrankungen

  • Autoimmunerkrankungen
  • Vitamin- und Mineralstoffmängel
  • Diabetes mellitus (insulinabhängiger)
  • Psychischen Erkrankungen
  • Multiple Sklerose
  • Rheumatoide Arthritis
  • Zöliakie

Die Darmwand hat neben der Resorption (Aufnahme von Nährstoffen) eine weitere sehr wichtige Aufgabe, welcher erst in jüngster Zeit immer mehr Beachtung geschenkt wird: Bei der Verdauung entstehen Gährungs- und Fäulnis-Toxine (Giftstoffe) verschiedenster Art, welche durch eine Barrierefunktion abgeschottet werden.


Liegen erhöhte Zonulinwerte vor entstehen Folgeprobleme:

  • Große Proteinstücke aus dem Nahrungsbrei gelangen in die Darmwand und ins Lymphsystem. Dort erkennt das Immunsystem diese Verbindungen als Fremdkörper. Die nachfolgende Antikörperbildung kann zu Nahrungsmittelallergien führen.
  • Diese Reaktionen erzeugen Entzündungen, die das Leaky Gut Syndrom verstärken.
  • Entzündungen erzeugen Radikale in den entsprechenden Organen und erzeugen Gewebeschäden sowie
  • Verlust an Antioxidantion und Vitalstoffen wie beispielsweise Zink, Magnesium oder Calcium.

Im Rahmen der vermehrten Abwehraktivität können fehlgesteuerte Immunreaktionen auftreten, die körpereigenes Gewebe zerstören mit der möglichen Folge einer Autoimmunerkrankung.


Inzwischen ist Zonulin ein wertvoller Marker für die erhöhte Durchlässigkeit des Darmes geworden. Er leistet sowohl bei der Diagnose als auch im Therapieverlauf hervorragende Dienste.



BESTELL-HINWEIS:

Bitte senden Sie die Bestellungen für jeweils

nur eine Person ab,

damit die entsprechenden Daten (wie z. B. Name, Geburtsdatum, etc.)

direkt vom Labor bearbeitet werden können.

 

Eine Bestellung umfasst eine Lieferung an Sie. Möchten Sie die Tests zeitlich unterschiedlich verschicken, dann bitte zwei getrennte Bestellungen vornehmen.

 

Portokosten beinhalten auch die Weiterleitung an das Labor.