Durchführung des Histamintest

 

Für den Histamintest sollte der 2. Morgenurin (Mittelstrahl) verwendet werden (während des Wasserlassens den Becher erst nach zwei Sekunden in den Urinstrahl halten).

 

  • Den Test bitte auch nicht im Urlaub durchführen, sondern in einer anstrengenden Woche, in der die typischen Symptome auftreten.
  • Bitte entleeren Sie vor dem Schlafengehen nochmals die Harnblase.
  • Im Laufe des Morgens bitte den Urin mit einem Becher auffangen und damit das Transportgefäß befüllen.

  • Die Probe ist lichtempfindlich. Bitte nicht bei Sonneneinstrahlung liegen lassen, Alufolie am Röhrchen bitte nicht entfernen.
  • Die Probe baldmöglichst versenden (am besten am Anfang der Woche montags bis mittwochs, damit keine Transportverzögerung am Wochenende auftritt).
  • Der entsprechende Untersuchungsauftrag wird direkt an das Labor (in Ettlingen) gesandt. Bitte fügen Sie daher dem Testset keine weiteren Anforderungen oder Informationen bei! Dazu wenden Sie sich bitte ausschließlich an folgende Adresse: pia.loeffelmann@zellstress.de.

 

Hinweis zur PROBENENTNAHME:

Bitte achten Sie darauf, dass die Aussagekraft der Tests besonders groß ist, wenn die Probenentnahmen unter Alltagsbedingungen durchgeführt werden, das bedeutet, dass Sie den Labortest unter Stressbelastung im Lebensalltag durchführen.

 

Bitte führen Sie die Probenentnahme durch, sobald Ihr typisches Beschwerdebild deutlich vorhanden ist.

 

BESTELL-HINWEIS:

Bitte senden Sie die Bestellungen für jeweils

nur eine Person ab,

damit die entsprechenden Daten (wie z. B. Name, Geburtsdatum, etc.)

direkt vom Labor bearbeitet werden können.

 

Eine Bestellung umfasst eine Lieferung an Sie. Möchten Sie die Tests zeitlich unterschiedlich verschicken, dann bitte zwei getrennte Bestellungen vornehmen.

 

Portokosten beinhalten auch die Weiterleitung an das Labor.